Auspuffrohre werden ungleichmäßig heiß und Standgasprobleme.

Alle Themen die dieses Modell betrifft.
bestiuta
Beiträge: 27
Registriert: 1. Mär 2024, 20:30
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Auspuffrohre werden ungleichmäßig heiß und Standgasprobleme.

Beitrag von bestiuta » 17. Apr 2024, 17:52

Hallo zusammen,

bin aktuell am verzweifeln, da meine RC43 ein unruhiges Standgas hat und zwei von vier Auspuffrohren nur lauwarm werden.
Ich denke beide Sachen hängen irgendwie zusammen aber da ich wenig Erfahrung mit der RC43 habe, bitte um eure Hilfe.

Folgendes passiert:
Wenn sie kalt ist, springt sie mit Choke sehr gut an. Dann wenn sie warm wird (ca. 20 min Fahrt) ist das Standgas unruhig.
Eingestellt ist es bei ca. 1100 U/min. Sie geht dann auf 1000 U/min runter und dann auf 1200-1300 U/min hoch. Und das alles sporadisch, also nicht ständig.
Zu dem Ganzen kommt noch, dass nach längerer Fahrt (ca. 2 Stunden) nur zwei Auspuffrohre so heiß werden, dass man sie nicht anfassen kann. Die anderen zwei sind lauwarm und können locker angefasst werden.
Im Anhang befindet sich ein Bild mit den heißen und nicht so heißen Rohren. Rot sind die heißen Rohre.
Das Fahren an sich und die Beschleunigung sind ansonsten sehr gut.

Zündkerzen neu, Abstand gemessen.
Luftfilter neu.

Könnte es von den Vergasern kommen ?

Vielen Dank im Voraus!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
vf750-man
Beiträge: 1032
Registriert: 20. Jun 2020, 06:10
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Auspuffrohre werden ungleichmäßig heiß und Standgasprobleme.

Beitrag von vf750-man » 17. Apr 2024, 20:07

Hat sie lange gestanden???
Grüße aus Berlin
Achim

Benutzeravatar
MiPa
Beiträge: 882
Registriert: 2. Dez 2021, 16:16
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Auspuffrohre werden ungleichmäßig heiß und Standgasprobleme.

Beitrag von MiPa » 18. Apr 2024, 06:27

Moin ,

nach deiner Schilderung her müsste die dann laufen wie ein Sack Nüsse wenn die Zylinder 3 + 4 nur mal ab und an Sporadisch mitlaufen , echt seltsam :roll:
Gruß aus Duisburg , Micha

Benutzeravatar
vuko
Beiträge: 235
Registriert: 16. Mai 2022, 15:44
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Auspuffrohre werden ungleichmäßig heiß und Standgasprobleme.

Beitrag von vuko » 18. Apr 2024, 11:11

Ja würde für mich auch bedeuten das Zylinder 3+4 nicht mitarbeiten und daher lauwarm bleiben (weil keine Abgase rauskommen?!) Zündkerzen schon mal entfernt und nachgesehen wie diese aussehen?
Honda VF 750C RC43 Magna BJ 1996
Honda VT 1300 CX ABS Fury BJ 2010

Benutzeravatar
MMatze_eV
Beiträge: 159
Registriert: 7. Nov 2022, 23:25
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Auspuffrohre werden ungleichmäßig heiß und Standgasprobleme.

Beitrag von MMatze_eV » 18. Apr 2024, 11:32

Hallo,

"Das Fahren an sich und die Beschleunigung sind ansonsten sehr gut."
passt irgendwie so gar nicht zum geschilderten Fall.. (?)
Wie fühlt sie sich denn an wenn du mit 50 dahingleitest? Und dann mal im hohen Gang am Hahn ziehst?

Frage mal ans Forum:
Wie istn die Aufteilung der Zündspulen auf die Zylinder? (kommt mir grad nicht)
Alle sagten, das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.

Benutzeravatar
Dark Adams
Beiträge: 1004
Registriert: 13. Mai 2021, 19:24
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Auspuffrohre werden ungleichmäßig heiß und Standgasprobleme.

Beitrag von Dark Adams » 18. Apr 2024, 12:10

Bei seiner Darstellung 1 und 3 (hinten) oder 2 und 4 (vorne). Zumindest sind die Zündspulen auch räumlich passend so angeordnet... Das schließt nach meiner Kenntnis ein Zündungsproblem deswegen schon fast aus... Es sei denn jemand hat da eine andere Idee.
"Der Feind ist übermächtig? - Der Tod gewiss...? ... worauf warten wir..." Gimli

bestiuta
Beiträge: 27
Registriert: 1. Mär 2024, 20:30
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Auspuffrohre werden ungleichmäßig heiß und Standgasprobleme.

Beitrag von bestiuta » 18. Apr 2024, 12:22

Sie wurde in den letzten 6 Jahren nur 2500 km bewegt.
Zündkerzenbild sah bei allen vier sehr gut aus, daher verstehe ich es nicht. Habe sie trotzdem erneuert.
Benzin habe ich durch frisches ersetzt und schon 500 km gefahren.
Wenn ich den Zündkerzenstecker bei den Zylinder vorne rechts abziehe, läuft die bei ca. 950 U/min aber ohne zu ruckeln. Wenn ich aber bei einem von anderen drei Zylinder den Stecker ziehe, läuft die im Standgas wie oben beschrieben. Also unruhig.

Ergibt für mich überhaupt keinen Sinn, da die Zündspulen halt anders aufgeteilt sind als die kalten Auspuffrohre.

Vermutung von mir, aber ist halt nur eine Vermutung, dass die einzelnen Klappen der Vergasern einfach verstellt sind.
Oder halt die Zündspulen zuerst messen ?

Abgase kommen bei allen vier Zylindern gleich raus :oops:

bestiuta
Beiträge: 27
Registriert: 1. Mär 2024, 20:30
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Auspuffrohre werden ungleichmäßig heiß und Standgasprobleme.

Beitrag von bestiuta » 18. Apr 2024, 12:25

MMatze_eV hat geschrieben:
18. Apr 2024, 11:32
Hallo,

"Das Fahren an sich und die Beschleunigung sind ansonsten sehr gut."
passt irgendwie so gar nicht zum geschilderten Fall.. (?)
Wie fühlt sie sich denn an wenn du mit 50 dahingleitest? Und dann mal im hohen Gang am Hahn ziehst?

Frage mal ans Forum:
Wie istn die Aufteilung der Zündspulen auf die Zylinder? (kommt mir grad nicht)

Muss ich so mit dem Gasgeben noch ausprobieren. Sie läuft gut wenn ich eine konstante Geschwindigkeit fahre

Benutzeravatar
MiPa
Beiträge: 882
Registriert: 2. Dez 2021, 16:16
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Auspuffrohre werden ungleichmäßig heiß und Standgasprobleme.

Beitrag von MiPa » 18. Apr 2024, 15:56

Werden denn alle 4 Zylinder gleich warm / heiß ebenso die 4 Krümmer ? Bei den Auspuffrohren / Endschalldämpfern hast du ja geschrieben das 2 davon nur lauwarm würden und aus allen 4 Rohren die selbe Menge Abgas kommt .
Ok alle 4 Zylinder saugen ja auch die selbe Menge Luft an nur das bei dir wohl auf 2 Zylindern keine Vollständige Verbrennung des Benzin-Luftgemisch stattfindet denn sonst würden alle 4 Endrohre gleich heiß werden .
Halte mal ein Tempotuch bei laufenden Motor vor die Auspuff-Endrohre die nur Lauwarm werden , eventuell haut die ja da auch unverbranntes Benzin raus , das riecht und sieht man dann .
Trotz alle dem wiedersprechen sich die Symptome deines Motors gegenüber des Motorlaufbild was du schilderst :roll:
Gruß aus Duisburg , Micha

bestiuta
Beiträge: 27
Registriert: 1. Mär 2024, 20:30
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Auspuffrohre werden ungleichmäßig heiß und Standgasprobleme.

Beitrag von bestiuta » 18. Apr 2024, 18:51

MiPa hat geschrieben:
18. Apr 2024, 15:56
Werden denn alle 4 Zylinder gleich warm / heiß ebenso die 4 Krümmer ? Bei den Auspuffrohren / Endschalldämpfern hast du ja geschrieben das 2 davon nur lauwarm würden und aus allen 4 Rohren die selbe Menge Abgas kommt .
Ok alle 4 Zylinder saugen ja auch die selbe Menge Luft an nur das bei dir wohl auf 2 Zylindern keine Vollständige Verbrennung des Benzin-Luftgemisch stattfindet denn sonst würden alle 4 Endrohre gleich heiß werden .
Halte mal ein Tempotuch bei laufenden Motor vor die Auspuff-Endrohre die nur Lauwarm werden , eventuell haut die ja da auch unverbranntes Benzin raus , das riecht und sieht man dann .
Trotz alle dem wiedersprechen sich die Symptome deines Motors gegenüber des Motorlaufbild was du schilderst :roll:
Ich gebe dir Recht, dass sich die Symptome widersprechen. Diese Konstellation an "Problemen" kannte ich bisher nicht.
Werde es mit dem Tempotuch auf jeden Fall ausprobieren.

Benutzeravatar
caddy
Beiträge: 1202
Registriert: 8. Jul 2017, 18:20
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Auspuffrohre werden ungleichmäßig heiß und Standgasprobleme.

Beitrag von caddy » 18. Apr 2024, 19:57

Mal bissl gesponnen-seniert. " Zylinder links machen die Arbeit, bekommen vernünftiges Gemisch, geben Leistung ab. Und die rechte Seite wird nur mitgezogen/geschleppt wegen schlechter Gemischaufbereitung, fehlerhafter Synchro der Klappen oder vielleicht sogar verstopfter Düsen. Da müssten doch die Kerzen ein Statement abgeben. Mit Choke bekommt der Motor ja genug Brennbares um rund zu laufen, fängt der unrunde Lauf schon an wenn Motor noch nicht heiß aber der Choke schon wieder drinne ist?
Vielleicht mal so ein Infrarot Temperaturmessgerät besorgen, sind ja nicht mehr so teuer. Könnte man vielleicht nachverfolgen wie die Entwicklung ist.
Noch immer keine Haxe bekommen :(

Benutzeravatar
vf750-man
Beiträge: 1032
Registriert: 20. Jun 2020, 06:10
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Auspuffrohre werden ungleichmäßig heiß und Standgasprobleme.

Beitrag von vf750-man » 19. Apr 2024, 10:15

Zündfunke ist bei allen vier Zylinder gegeben :?: :?: :?:
Wenn ja, ist es für mich ein Vergaserproblem.
Aber so richtig verstehe ich das Problem auch nicht :oops: :oops: :oops: :oops:
Grüße aus Berlin
Achim

bestiuta
Beiträge: 27
Registriert: 1. Mär 2024, 20:30
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Auspuffrohre werden ungleichmäßig heiß und Standgasprobleme.

Beitrag von bestiuta » 19. Apr 2024, 17:28

Funken sind da. Zündspulen sind gemessen und die Werten liegen im Bereich von Werksangaben.

Werde in den nächsten Tagen Mal die Vergaser ausbauen und langsam auseinander nehmen. Ich fange an zu glauben, dass die Rechten Zylinder einfach nicht genug Sprit bekommen. Vielleicht werden diese nur "mitgeschleppt", was Caddy sagt.

Hirbel
Beiträge: 2155
Registriert: 9. Sep 2012, 15:15
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43 + RC 28

Re: Auspuffrohre werden ungleichmäßig heiß und Standgasprobleme.

Beitrag von Hirbel » 19. Apr 2024, 17:42

Hi Bestiuta

Ich Versuch mal auch wieder meinen unqualifizierten Senf dazu zu geben :lol:

Also wenn die nicht nach unverbranntem Benzin riecht, dann dürfte die rechte Seite zu wenig Benzin bekommen.

Das ist dadurch möglich wenn z.B. das Sieb im Benzinhahn teilweise dicht ist, die Tankentlüftung verstopft ist, oder der Unterdruckhahn nicht ganz öffnet oder "hängen bleibt".

Dann passiert es das manchmal und völlig ohne Schema weniger Benzin nachgluckert als verbraucht wird und deshalb sporadisch als erstes die rechte Seite ausfällt, die Zulaufleitung für die Vergaserbatterie ist ja links und wird von da zuerst auf die beiden linken und über die Verbindungsröhrchen auf die rechten Vergaser weiter geleitet.

Läuft jetz manchmal weniger nach bekommen die linken Vergaser noch ausreichend Sprit, die Schwimmerkammerstände der Rechten jedoch fallen zuerst unter das erforderliche Level wenn jetzt schwallweise Benzin nachläuft halten die Linken ihren Betrieb gerade noch aufrecht und die Rechten fallen sporadisch aus, es sind immer die Rechten die Schuld sind :mrgreen:

Was würde ich tun ?

Wenn die spinnt unmittelbar den Tankdeckel öffnen ist die Entlüftung dicht hört man da ein leises Sauggeräusch wegen des Unterdrucks der da in dem Moment entsteht, dann wäre die Entlüftung die nicht mehr so frei ist wie sie sein sollte schuld oder mal einfach zum Testen ohne Tankdeckel fahren, natürlich so was immer mit äusserster Vorsicht durchführen !

Den Benzinhahn ausbauen und das Sieb anschauen ob das dreckig ist.

Ebenfalls nur zum Testen den Unterdruckhahn überbrücken also per Verbindungsstück die beiden Benzinschläuche verbinden oder direkt eine Verbindung zwischen Vergaser und Benzinhahn herstellen, so das der Unterdruckhahn aussen vor ist.

Anders kann ich mir dieses äusserst komische Verhalten nicht erklären, bereits schleichende Verschmutzung in den Düsen/Vergasern würde dieses Problem natürlich verstärken oder besser gesagt beide Probleme (oder auch die von mir genannten drei Probleme in Kombination) schauckeln sich dann gegenseitig auf was ebenfalls zu so einem unkontrollierten Verhalten führen würde.

Wünsche dir viel Erfolg bei der Fehlersuche und hoffe das du bald wieder mit normal und zuverlässig laufender Magna auf der Strasse bist, so wieman das gewöhnt ist.

Gruss

Hirbel

bestiuta
Beiträge: 27
Registriert: 1. Mär 2024, 20:30
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Auspuffrohre werden ungleichmäßig heiß und Standgasprobleme.

Beitrag von bestiuta » 20. Apr 2024, 11:32

Hirbel hat geschrieben:
19. Apr 2024, 17:42
Hi Bestiuta

Ich Versuch mal auch wieder meinen unqualifizierten Senf dazu zu geben :lol:

Also wenn die nicht nach unverbranntem Benzin riecht, dann dürfte die rechte Seite zu wenig Benzin bekommen.

Das ist dadurch möglich wenn z.B. das Sieb im Benzinhahn teilweise dicht ist, die Tankentlüftung verstopft ist, oder der Unterdruckhahn nicht ganz öffnet oder "hängen bleibt".

Dann passiert es das manchmal und völlig ohne Schema weniger Benzin nachgluckert als verbraucht wird und deshalb sporadisch als erstes die rechte Seite ausfällt, die Zulaufleitung für die Vergaserbatterie ist ja links und wird von da zuerst auf die beiden linken und über die Verbindungsröhrchen auf die rechten Vergaser weiter geleitet.

Läuft jetz manchmal weniger nach bekommen die linken Vergaser noch ausreichend Sprit, die Schwimmerkammerstände der Rechten jedoch fallen zuerst unter das erforderliche Level wenn jetzt schwallweise Benzin nachläuft halten die Linken ihren Betrieb gerade noch aufrecht und die Rechten fallen sporadisch aus, es sind immer die Rechten die Schuld sind :mrgreen:

Was würde ich tun ?

Wenn die spinnt unmittelbar den Tankdeckel öffnen ist die Entlüftung dicht hört man da ein leises Sauggeräusch wegen des Unterdrucks der da in dem Moment entsteht, dann wäre die Entlüftung die nicht mehr so frei ist wie sie sein sollte schuld oder mal einfach zum Testen ohne Tankdeckel fahren, natürlich so was immer mit äusserster Vorsicht durchführen !

Den Benzinhahn ausbauen und das Sieb anschauen ob das dreckig ist.

Ebenfalls nur zum Testen den Unterdruckhahn überbrücken also per Verbindungsstück die beiden Benzinschläuche verbinden oder direkt eine Verbindung zwischen Vergaser und Benzinhahn herstellen, so das der Unterdruckhahn aussen vor ist.

Anders kann ich mir dieses äusserst komische Verhalten nicht erklären, bereits schleichende Verschmutzung in den Düsen/Vergasern würde dieses Problem natürlich verstärken oder besser gesagt beide Probleme (oder auch die von mir genannten drei Probleme in Kombination) schauckeln sich dann gegenseitig auf was ebenfalls zu so einem unkontrollierten Verhalten führen würde.

Wünsche dir viel Erfolg bei der Fehlersuche und hoffe das du bald wieder mit normal und zuverlässig laufender Magna auf der Strasse bist, so wieman das gewöhnt ist.

Gruss

Hirbel
Hallo Hirbel,

danke dir für die ausführliche Rückmeldung! Hoffentlich trifft eine deiner Varianten zu.
Benzinhahn sieht gut aus und der lange "Filter", der im Tank reingeht ist auch in Ordnung und sieht gut aus.
Die Vergaser habe ich gestern ausgebaut und die Schwimmerkammer aufgemacht. Sie sehen aus wie neu! Noch mehr Fragen als Antworten...

Tankentlüftung und Unterdruckhahn werden gleich kontrolliert.
Ist es nicht schlimm, wenn ich ohne Unterdruckhahn fahre ?

Benutzeravatar
caddy
Beiträge: 1202
Registriert: 8. Jul 2017, 18:20
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Auspuffrohre werden ungleichmäßig heiß und Standgasprobleme.

Beitrag von caddy » 20. Apr 2024, 11:54

Ohne den Unterdruckhahn fahren ist wie mit Unterdruckhahn fahren denn er ist während du fährst, der Motor läuft, offen.
Haben die 09er/07er nicht eine Benzinpumpe? Irgendwie schwirrd da was in meinen Erinnerungen herum.
Noch immer keine Haxe bekommen :(

Benutzeravatar
vf750-man
Beiträge: 1032
Registriert: 20. Jun 2020, 06:10
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Auspuffrohre werden ungleichmäßig heiß und Standgasprobleme.

Beitrag von vf750-man » 20. Apr 2024, 14:20

Hallo CADDY,
es ist doch eine RC43???? :mrgreen:
Grüße aus Berlin
Achim

Hirbel
Beiträge: 2155
Registriert: 9. Sep 2012, 15:15
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43 + RC 28

Re: Auspuffrohre werden ungleichmäßig heiß und Standgasprobleme.

Beitrag von Hirbel » 20. Apr 2024, 14:52

Ja und ja

Die meisten alten haben benzinpumpen kommt drauf an.

Zum Unterdruckhahn, der soll wie Daddy das schon geschildert hat die Benzinzufuhr stoppen wenn der Motor nicht läuft ist ein Ventil das mit Unterdruckmembrane betätigt wird sonst nichts.

Stimmt da was nicht KANN es eben vorkommen das zu wenig oder auch ur manchmal zu wenig nachläuft und die Dinger haben in der Vergangenheit wenn sie nicht richtig funktioniert haben aber volle Kanne Scheisse verursacht.

Drum wäre das mein Favorit zu dem komischen Fehler.

Gruss

Der querdenkende Hirbel :lol:

Benutzeravatar
MiPa
Beiträge: 882
Registriert: 2. Dez 2021, 16:16
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Auspuffrohre werden ungleichmäßig heiß und Standgasprobleme.

Beitrag von MiPa » 20. Apr 2024, 15:02

Hirbel hat geschrieben:
20. Apr 2024, 14:52
Ja und ja

Die meisten alten haben benzinpumpen kommt drauf an.

Zum Unterdruckhahn, der soll wie Daddy das schon geschildert hat die Benzinzufuhr stoppen wenn der Motor nicht läuft ist ein Ventil das mit Unterdruckmembrane betätigt wird sonst nichts.

Stimmt da was nicht KANN es eben vorkommen das zu wenig oder auch ur manchmal zu wenig nachläuft und die Dinger haben in der Vergangenheit wenn sie nicht richtig funktioniert haben aber volle Kanne Scheisse verursacht.

Drum wäre das mein Favorit zu dem komischen Fehler.

Gruss

Der querdenkende Hirbel :lol:

Also diesen Quälgeist meinst du ???
P8060006.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß aus Duisburg , Micha

Benutzeravatar
caddy
Beiträge: 1202
Registriert: 8. Jul 2017, 18:20
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Auspuffrohre werden ungleichmäßig heiß und Standgasprobleme.

Beitrag von caddy » 20. Apr 2024, 15:13

Stimmt Achim, hab das mit dem Öhne seine durcheinander gebracht. Seit froh das Knaus Südwind nicht auch noch mit eingeflossen ist. Mit dem bin ich heute auch noch am rummachen :mrgreen:
Noch immer keine Haxe bekommen :(

bestiuta
Beiträge: 27
Registriert: 1. Mär 2024, 20:30
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Auspuffrohre werden ungleichmäßig heiß und Standgasprobleme.

Beitrag von bestiuta » 20. Apr 2024, 16:38

So so so...
Vergaser sind eingebaut, sie startet gut aber die Sache mit den kalten Auspuffrohren und de Standgas besteht immer noch, leider.

Unterdruckhahn sieht von innen sehr gut aus und es besteht meiner Meinung nach, kein mechanischer Fehler.

Eestes was aufgefallen ist, ist, dass der Benzinhahn (direkt unterm Tank) ein bisschen nachläuft. Wenn ich den zudrehe bzw. auf OFF stelle kommt ganz wenig Benzin raus. Und nicht nur kleine Benzinreste, sondern als ob er nicht richtig schließt.

Ich denke, wenn der nicht richtig schließt, kann er auch nicht richtig öffnen. Würde es Sinn ergeben?


Zweites was aufgefallen ist. Wenn ich Gas gebe beschleunigt die Magna so, als ob ihr tatsächlich Benzin fehlt.

bestiuta
Beiträge: 27
Registriert: 1. Mär 2024, 20:30
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Auspuffrohre werden ungleichmäßig heiß und Standgasprobleme.

Beitrag von bestiuta » 20. Apr 2024, 16:39

:lol:
caddy hat geschrieben:
20. Apr 2024, 15:13
Stimmt Achim, hab das mit dem Öhne seine durcheinander gebracht. Seit froh das Knaus Südwind nicht auch noch mit eingeflossen ist. Mit dem bin ich heute auch noch am rummachen :mrgreen:

Hirbel
Beiträge: 2155
Registriert: 9. Sep 2012, 15:15
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43 + RC 28

Re: Auspuffrohre werden ungleichmäßig heiß und Standgasprobleme.

Beitrag von Hirbel » 20. Apr 2024, 16:55

Dann lass doch mal mit abgezogenen Schlauch ein oder zwei Liter in ein sauberes Gefäß laufen und beobachte ob da auch ein schöner Strahl kommt oder ob das Schwallweise kommt.

Wenn der Benzinhahn innen vergammelt ist und läuft nicht genug durch hast ja den gleichen Effekt wie wenn der Unterdruckhahn nicht richtig öffnet.

Benutzeravatar
caddy
Beiträge: 1202
Registriert: 8. Jul 2017, 18:20
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Auspuffrohre werden ungleichmäßig heiß und Standgasprobleme.

Beitrag von caddy » 20. Apr 2024, 17:18

So fängt man doch an wenn Moped schlecht läuft :?: :?: :?:
Hier kannste bissl was lesen zum Benzinhahn https://www.vf750c.de/viewtopic.php?f=4&t=6007
Unterdruckhahn weisste auch wie du den testen kannst im eingebauten Zustand?
Noch immer keine Haxe bekommen :(

bestiuta
Beiträge: 27
Registriert: 1. Mär 2024, 20:30
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Auspuffrohre werden ungleichmäßig heiß und Standgasprobleme.

Beitrag von bestiuta » 20. Apr 2024, 17:30

caddy hat geschrieben:
20. Apr 2024, 17:18
So fängt man doch an wenn Moped schlecht läuft :?: :?: :?:
Hier kannste bissl was lesen zum Benzinhahn https://www.vf750c.de/viewtopic.php?f=4&t=6007
Unterdruckhahn weisste auch wie du den testen kannst im eingebauten Zustand?
Dankeschön, lese mich gleich durch.

Unterdruck aufbauen und dann gucken, ob Benzin rausläuft? Oder gibt es eine bessere Möglichkeit, die ich ausprobieren könnte?

Hirbel
Beiträge: 2155
Registriert: 9. Sep 2012, 15:15
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43 + RC 28

Re: Auspuffrohre werden ungleichmäßig heiß und Standgasprobleme.

Beitrag von Hirbel » 20. Apr 2024, 17:51

Ja wie ich schon gesagt habe überbrücken bzw. blind legen und eine längere Strecke zum Testen fahren, da kann ohne nix passieren.

bestiuta
Beiträge: 27
Registriert: 1. Mär 2024, 20:30
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Auspuffrohre werden ungleichmäßig heiß und Standgasprobleme.

Beitrag von bestiuta » 20. Apr 2024, 19:00

Unterdruckhahn habe ich gerade noch ein Mal kontrolliert. Wenn Unterdruck anliegt (aus dem dünnen Schlauch aus der Foto) dann macht er auf. Ich sehe es optisch, dass er aufmacht.

Muss aus dem anderen dickeren Schlauch auch Unterdruck kommen ? Der dicke Schlauch, der zu den Vergasern geht?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

bestiuta
Beiträge: 27
Registriert: 1. Mär 2024, 20:30
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Auspuffrohre werden ungleichmäßig heiß und Standgasprobleme.

Beitrag von bestiuta » 20. Apr 2024, 19:01

Hirbel hat geschrieben:
20. Apr 2024, 17:51
Ja wie ich schon gesagt habe überbrücken bzw. blind legen und eine längere Strecke zum Testen fahren, da kann ohne nix passieren.
Werde es die Tage so wie beschrieben ausprobieren.

Benutzeravatar
caddy
Beiträge: 1202
Registriert: 8. Jul 2017, 18:20
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Auspuffrohre werden ungleichmäßig heiß und Standgasprobleme.

Beitrag von caddy » 20. Apr 2024, 21:50

Der dünne Schlauch erzeugt den Unterdruck oder besser gesagt der Motor. Der Schlauch leitet ihn nur weiter. Aber mach doch erstmal so wie Hirbel beschreibt, verbinde die beiden dicken Schläuche ohne Unterdruckventil. Also die beiden Dicken
Noch immer keine Haxe bekommen :(

bestiuta
Beiträge: 27
Registriert: 1. Mär 2024, 20:30
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Auspuffrohre werden ungleichmäßig heiß und Standgasprobleme.

Beitrag von bestiuta » 20. Apr 2024, 22:23

Werde es so wie Hirbel beschrieben hat, ausprobieren.
Trotzdem sehr merkwürdig alles. Benzinhahn und der Benzinfiler sehen beide sehr gut aus und sind frei von Verschmutzungen.
Benzin kommt im Strahl raus.

Jetzt nur für mich zum Verstehen. Muss der Dicke Schlauch, der vom Unterdruckhahn weiter zu den Vergasern geht, auch einen Unterdruck erzeugen bzw. muss ich dort einen Unterdruck spüren wie beim dünnen Schlauch?

Benutzeravatar
vf750-man
Beiträge: 1032
Registriert: 20. Jun 2020, 06:10
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Auspuffrohre werden ungleichmäßig heiß und Standgasprobleme.

Beitrag von vf750-man » 21. Apr 2024, 10:09

Hallo, durch die Dicken geht nur Benzin durch.
Bitte tue das was Hirbel geschrieben hat, damit kannste allet kontrollieren :mrgreen: ;) :mrgreen: ;)
Grüße aus Berlin
Achim

bestiuta
Beiträge: 27
Registriert: 1. Mär 2024, 20:30
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Auspuffrohre werden ungleichmäßig heiß und Standgasprobleme.

Beitrag von bestiuta » 21. Apr 2024, 15:44

Benzinschlauch ist überbrückt, jedoch kein Erfolgt damit. Beide Auspuffrohre rechts kalt.

Werde gleich die Zündspulen und den Impulsgeber noch Mal messen.

Benutzeravatar
MiPa
Beiträge: 882
Registriert: 2. Dez 2021, 16:16
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Auspuffrohre werden ungleichmäßig heiß und Standgasprobleme.

Beitrag von MiPa » 21. Apr 2024, 16:24

bestiuta hat geschrieben:
21. Apr 2024, 15:44
Benzinschlauch ist überbrückt, jedoch kein Erfolgt damit. Beide Auspuffrohre rechts kalt.

Werde gleich die Zündspulen und den Impulsgeber noch Mal messen.
Lies mal hier : https://www.honda-board.de/forum/index. ... ritzufuhr/
Gruß aus Duisburg , Micha

bestiuta
Beiträge: 27
Registriert: 1. Mär 2024, 20:30
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Auspuffrohre werden ungleichmäßig heiß und Standgasprobleme.

Beitrag von bestiuta » 21. Apr 2024, 16:33

Leider schon durchgelesen :lol:

Ich habe den Impulsgeber gemessen und es kommen nur 309 Ohm bei der Widerstandmessung raus. Im WHB steht zwischen 450 - 550 Ohm.
Ob es daran liegen könnte... ein Zündungsproblem?

bestiuta
Beiträge: 27
Registriert: 1. Mär 2024, 20:30
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Auspuffrohre werden ungleichmäßig heiß und Standgasprobleme.

Beitrag von bestiuta » 21. Apr 2024, 16:36

Natürlich muss ich derjenige sein, der mit einem Problem ankommt, das bisher so nicht aufgetreten ist :lol: stolz

Benutzeravatar
caddy
Beiträge: 1202
Registriert: 8. Jul 2017, 18:20
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Auspuffrohre werden ungleichmäßig heiß und Standgasprobleme.

Beitrag von caddy » 21. Apr 2024, 19:46

Elektrik und tronik bin ich doof. Weiß nur + und - zusammen mit Verbraucher ergibt ne Reaktion, ohne Verbraucher eine andere Reaktion.
Impulsgeber kaputt, müssten dann nicht alle einen auf Doof machen und nicht nur die eine Seite :?: :?: :?:
Noch immer keine Haxe bekommen :(

bestiuta
Beiträge: 27
Registriert: 1. Mär 2024, 20:30
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Auspuffrohre werden ungleichmäßig heiß und Standgasprobleme.

Beitrag von bestiuta » 21. Apr 2024, 20:03

Oh man Caddy :lol:
Bei 309 Ohm denke ich auch, dass der Impulsgeber hin ist. Nicht destotrotz verstehe ich nicht, warum nur eine Seite gut läuft.

Irgendwelche Magnaten hier, die sich mit der elektrischen Seite dieses wundervollen Motorrades auskennen? :?: :roll:

Benutzeravatar
vf750-man
Beiträge: 1032
Registriert: 20. Jun 2020, 06:10
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Auspuffrohre werden ungleichmäßig heiß und Standgasprobleme.

Beitrag von vf750-man » 22. Apr 2024, 07:41

Deine Infos sind knapp und Ferndiaghose ist auch :oops: :oops: :oops: :oops:
Wir haben hier keine Info, ob Du die Infos von Hirbel abgearbeitet hast oder ob die eine Seite nach Benzin riecht :oops: :oops:
Grüße aus Berlin
Achim

bestiuta
Beiträge: 27
Registriert: 1. Mär 2024, 20:30
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Auspuffrohre werden ungleichmäßig heiß und Standgasprobleme.

Beitrag von bestiuta » 22. Apr 2024, 16:42

Alle Punkte von Hirbel sind abgearbeitet:
- Mit offenem Tank gefahren.
- Unterdruckhahn überbrückt.
- Benzinhahn inkl. Sieb ausgebaut und gereinigt und auf Durchgang kontrolliert.
Leider kein Erfolg! :oops:

Die rechten Rohre riecht nicht nach Benzin und es kommt auch kein Benzin raus, wenn ich ein Tempotuch davorhalte.


Sachen die mir komisch rüberkommen, sind aber vielleicht in Ordnung(da sie bei mir das erste Mal auftreten):
- Widerstand vom Impulsgeber ist 309 Ohm.
- Die Leerlaufdüsen sind zwar sauber aber die haben von oben nach unten (roter Strich) kein Durchgang, sondern nur von unten in den seitlichen Löchern (grüne Striche). Ist das so in Ordnung?

Danke!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
vf750-man
Beiträge: 1032
Registriert: 20. Jun 2020, 06:10
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Auspuffrohre werden ungleichmäßig heiß und Standgasprobleme.

Beitrag von vf750-man » 22. Apr 2024, 19:18

Eigendlich ja, mach doch mal ein Bild von der orginalen von allen Seiten
Grüße aus Berlin
Achim

Antworten