Motor läuft unrund

Alle Themen die dieses Modell betrifft.
Benutzeravatar
Cybersem
Beiträge: 105
Registriert: 6. Apr 2019, 21:56
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Motor läuft unrund

Beitrag von Cybersem » 10. Jul 2023, 00:04

Hallo,
ich platziere mal das Problem hier - obwohl es im RC09 Forum vor 8 Jahren es auch mal gab.. :-D

Wenn ich mit der Magna konstant 100 fahre, dann läuft es unrund. Es zieht und gibt Gas .. keine Ahnung wie ich es beschreiben soll. Nichts deftiges, aber eben unrund. Wenn ich Gas gebe, kein Problem, nur beim konstanten Halten einer Geschwindigkeit. Gemerkt habe ich es bei Tempo 100.

Vermutung:
- Luftfilter
- Zündkerzen
- Benzinfilter (habe ich übrigens noch nie angeschaut oder gewechselt). Bei Bike-Teile ist so ein Sieb.. Hat das jemand schon mal gewechselt?

Benutzeravatar
caddy
Beiträge: 1199
Registriert: 8. Jul 2017, 18:20
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Motor läuft unrund

Beitrag von caddy » 10. Jul 2023, 08:06

Konstant-Fahr-Ruckeln wie es Hirbel letztens beschrieben hat.
https://www.vf750c.de/viewtopic.php?f=4&t=5935
Noch immer keine Haxe bekommen :(

Benutzeravatar
Cybersem
Beiträge: 105
Registriert: 6. Apr 2019, 21:56
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Motor läuft unrund

Beitrag von Cybersem » 11. Jul 2023, 12:41

Vielen Dank.
Werde erst mal Luftfilter und Kezen tauschen und dann mal die Vergaser anschauen..
Hat wer schon mal den Benzintank gereinigt?

rocky
Beiträge: 848
Registriert: 25. Sep 2020, 17:39
Typ, RC09, RC21 usw.: RC 43

Re: Motor läuft unrund

Beitrag von rocky » 11. Jul 2023, 12:56

Den Tank reinigen würde ich von einer Firma machen lassen, is ne ziemliche Sauerei. daher:
die Magna hat keine Benzinpumpe daher: mach nen Papierfilter mit Schlauchsicherung zusätzlich in die Leitung, das sollte den dreck ausn Tank fernhalten :!:
;)
Miteinander schlafen kann jeder, Miteinander lachen können nur die glücklichen und Du kannst nur so gut sein wie deine Umgebung dich lässt.

Benutzeravatar
Oberbazi
Administrator
Beiträge: 2656
Registriert: 25. Nov 2007, 23:50
Typ, RC09, RC21 usw.: RC 43

Re: Motor läuft unrund

Beitrag von Oberbazi » 12. Jul 2023, 13:43

Hi Cybersem,
lies mal hier nach:

http://www.vf750c.de/viewtopic.php?f=4& ... ige#p31728

In diesem Thread sind brauchbare Tipps drin, wie du dir in Sachen Tankreinigung selbst helfen kannst, ohne gleich Geld an eine Werkstatt zahlen zu müssen.
Bei Rockys Tipp hätte ich Bedenken, dass nicht mehr genügend Benzin durchgeht. Außerdem müsstest du ja den Filter relativ häufig tauschen, wenn sich da was abgesetzt hat.
Liebe Grüße

Oberbazi (LKR Erding)
Bild

rocky
Beiträge: 848
Registriert: 25. Sep 2020, 17:39
Typ, RC09, RC21 usw.: RC 43

Re: Motor läuft unrund

Beitrag von rocky » 13. Jul 2023, 13:35

@Oberbazi stimmt uf jeden fall, wenn fährst passiert ja die automatische Tankreinigung und der Dreck wird tlw Richtung GAser transprotiert.
DAher 1. Reiniger in den TAnk schütten 2. Papierflter einbauehn 3. Fahren :-D
(bitte mich zu korrigieren falls das so nicht geht, is nur so meine Idee, sollt do gehn so? wenn ich mich nicht irre :oops: ) Und du sparst dir teuer Werkstatt....
daher: besser nimm einfach 2 Ersatzpapierfilter mit uf de FAhrt, die sind ja sehr klein. und dann nach 50km oder vielleicht auch 100km was auch immer den Papierfilter tauschen. Diese Filter haben do n transparentes Gehäuse und sollte Dreck gut sichtbar sein.
Miteinander schlafen kann jeder, Miteinander lachen können nur die glücklichen und Du kannst nur so gut sein wie deine Umgebung dich lässt.

Benutzeravatar
Cybersem
Beiträge: 105
Registriert: 6. Apr 2019, 21:56
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Motor läuft unrund

Beitrag von Cybersem » 15. Jul 2023, 22:52

Also habe mal den Luftfilter getauscht und die Zündkerzen.
- der kleine "Zusatz-Luftfilter" (der hinter der Abdeckung steckt) hatte sich in seine Bestandteile aufgelöst..
- Zündkerzen sahen auch etwas verharzt aus
Ölwechsel habe ich auch gleich mitgemacht.. hat aber damit nichts zu tun.

Denke, wie schon zuvor von Euch erwähnt, dass es die Vergaser sind. Zu lange gestanden.. fahre leider nicht mehr so oft wie früher.
o.k. Habe kein Ultraschallreiniger.. also muss die Werkstatt wohl ran. Wie sind die Kosten?

Wie kann man das Verharzen verhindern. Überwintert ihr mit vollem oder leerem Tank?

Benutzeravatar
Oberbazi
Administrator
Beiträge: 2656
Registriert: 25. Nov 2007, 23:50
Typ, RC09, RC21 usw.: RC 43

Re: Motor läuft unrund

Beitrag von Oberbazi » 16. Jul 2023, 01:13

Cybersem hat geschrieben:
15. Jul 2023, 22:52
Also habe mal den Luftfilter getauscht und die Zündkerzen.
- der kleine "Zusatz-Luftfilter" (der hinter der Abdeckung steckt) hatte sich in seine Bestandteile aufgelöst..
- Zündkerzen sahen auch etwas verharzt aus
Ölwechsel habe ich auch gleich mitgemacht.. hat aber damit nichts zu tun.

Denke, wie schon zuvor von Euch erwähnt, dass es die Vergaser sind. Zu lange gestanden.. fahre leider nicht mehr so oft wie früher.
o.k. Habe kein Ultraschallreiniger.. also muss die Werkstatt wohl ran. Wie sind die Kosten?

Wie kann man das Verharzen verhindern. Überwintert ihr mit vollem oder leerem Tank?
Hi,
Eine Atwort habe ich nur zur letzten Frage: Auf Anschlag volltanken, wegen Rostbildung, Benzinhahn zu und Leitungen und Vergaser im Standgas leerfahren, bis der Motor abstirbt...
Liebe Grüße

Oberbazi (LKR Erding)
Bild

Benutzeravatar
alex_59
Beiträge: 31
Registriert: 19. Jul 2021, 16:46
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Motor läuft unrund

Beitrag von alex_59 » 16. Jul 2023, 13:11

Hallo in die Runde,
wenn der kleine Filter verlustig ist, findet er sich wahrscheinlich im Vergaser wieder.
Vielleicht mal Abgaswerte messen oder messen lassen, hier kann man sicher ein Vergaserproblem erkennen !?
Und Zündkerzenbilder anschauen, sind alle gleich, sind sie feucht ......
Viele Grüße und stets unfallfreie Fahrt
Alex

[image]app.php/gallery/image/250[/image]

rocky
Beiträge: 848
Registriert: 25. Sep 2020, 17:39
Typ, RC09, RC21 usw.: RC 43

Re: Motor läuft unrund

Beitrag von rocky » 17. Jul 2023, 08:04

meine Erfahrung: der Nebenluftfilter hatte sich bröselig in den Gaser verabschiedet, das führte zu absterben bei Standgas. konnte mit etwas Gasgeben gut ausgeglichen werden. nach 1000 km hat sich das problem von alleine gelöst. hab die Gaser nicht serviciert, und läuft heute wieder einwandfrei :!: ;)
Miteinander schlafen kann jeder, Miteinander lachen können nur die glücklichen und Du kannst nur so gut sein wie deine Umgebung dich lässt.

Benutzeravatar
vuko
Beiträge: 235
Registriert: 16. Mai 2022, 15:44
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Motor läuft unrund

Beitrag von vuko » 20. Jul 2023, 10:08

Ich hatte vor drei Wochen einen "Pickerl" Termin (TÜV) leider mit der Magna nicht bestanden, Gasgriff geht nicht selbstständig zurück, Batterie, Lichtschalter klemmt und Abgaswerte passen nicht. Also hatte ich die Gasseile getauscht, Schalter gängig gemacht und Batterie von der VT eingebaut (hatte 2 zu Hause) und dann gings los, die Magna wollte und wollte einfach nicht anstarten. Als ob kein Benzin ankommen würde, habe mehrere Nachmittage alles mögliche versucht auszuschließen, Tankventil öffnet nicht, Benzinschlaug geknickt, etc....
Gestern kam mir ein Kumpel zur Hilfe der Kranmechaniker ist, selber aber auch an seinen 2 Motorrädern schraubt und hat gemeint das Benzin wird wsl. schlecht sein und es wird sich Wasser im Vergasser angesammelt haben der kein Benzin durchlässt. Vergasser an der Ablassschraube entleert, frisches Benzin besorgt und dann nochmals versucht anzustarten. Nach langem werkeln der Maschine und zusätzlich noch Starthilfe an der batterie ist die Magna wieder gekommen!! Ich war so erleichtert, die Meinung vom Kumpel ist das die schlechten Abgwaswerte auch von dem kommen könnten und ich solle mit mind. 2 Tankfüllungen jetzt mal viel fahren und das System mal etwas zu "säubern".

Ich hoffe das ist es auch wirklich gewesen, heißt für mich - ich muss wieder mehr fahren :P
Honda VF 750C RC43 Magna BJ 1996
Honda VT 1300 CX ABS Fury BJ 2010

Benutzeravatar
vuko
Beiträge: 235
Registriert: 16. Mai 2022, 15:44
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Motor läuft unrund

Beitrag von vuko » 24. Jul 2023, 09:46

Ich wollte am Samstag mal längere runden drehen und den Motor mit frischem Benzin fluten und ihn dadurch zu "reinigen".
Also angestartet und zack die Maschine kommt wie gewohnt gleich und blubbert brav vor sich hin, schnell Jacke angezogen Helm drauf und bei laufendem Motor die Maschine aus der Garage schieben. Und als ob die Maschine es gespürt hätte geht die Magna auf einmal aus und lässt sich nicht mehr starten.
Zurück in die Garage geschoben, vor lauter frust zuerst mit der Furie eine Runde gedreht um nicht mit Wut an die Sache ranzugehen.

Habe dann schnell bei Tante Louis eine neue Battrie geholt da der Kumpel gemeint hat die Batterie ist nicht mehr die Beste da unter lasst nur 13,7 Volt an der Batterie ankommen es aber 14,3+ sein sollten.
Neue Batterie Sicherheitshalber über nacht noch voll geladen und dann am Sonntag probiert zu starten - nada. Der Anlasser werkelt und der Motor versucht da und dort mal zu kommen, schafft es aber nicht. Also ein paar mal bei den Vergasern am entlüfter wieder alles rausgelassen kurz danach hat die Magna angestartet hat es aber nicht gehalten. Habe den Leerlauf bis auf anschlag rauf gedreht und den Choke komplett rausgezogen und jetzt startet die Magna zwar und wackelt im Leerlauf bei 1400 bis 1800 Umdrehungen herum. Sobald ich jedoch auch nur 1mm am Gasgriff drehe geht der Motor aus.

Ist es sehr wahrscheinlich das "nur" der Vergaser zu ist und mit einem Service des Vergasers alles wieder läuft oder könnte es das an mehr liegen??
Honda VF 750C RC43 Magna BJ 1996
Honda VT 1300 CX ABS Fury BJ 2010

Benutzeravatar
MMatze_eV
Beiträge: 159
Registriert: 7. Nov 2022, 23:25
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Motor läuft unrund

Beitrag von MMatze_eV » 24. Jul 2023, 14:18

".. vor lauter frust zuerst mit der Furie eine Runde gedreht .."
Wer ist denn "Die Furie"?
Deine Frau? Dein Hund? :D

Wenn die zuerst im Standgas 'normal' lief und dann nur noch mit Choke könnte auch sein, dass nicht genug Sprit in die Vergaser kommt.
Dann mal den Schlauch der vom Benzinhahn zum Unterdruckhahn geht direkt an die Vergaser frickeln.
Vorher schaun, ob Sprit läuft. Tankdeckel auf, um Belüftungsprobleme auszuschliessen.
Hintergrund: Wenn man vergisst, den Benzinhahn zu öffnen (oder die Membran nicht öffnet) reicht der Sprit in den Schwimmerkammern etwa, um sich ne Jacke nebst Helmet anzuziehn.
Hilft das nix müssen die Vergaser raus. Auch wenns weh tut.

13,7V an der Batterie halte ich erstmal für ok. Wenn die nicht voll ist. 14,4 hab ich hier nur bei voller Batterie und Licht aus.
Alle sagten, das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.

Benutzeravatar
vuko
Beiträge: 235
Registriert: 16. Mai 2022, 15:44
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Motor läuft unrund

Beitrag von vuko » 26. Jul 2023, 09:01

Benzinhahn und die Leitung hatte ich geprüft, aber ja die Membran nicht welche noch zwischen Vergaser und Tank liegt - die werde ich mal umgehen und sehen was dann passiert. Danke für den Tipp.

Was würde passieren wenn diese weggelassen wird, auf dauer?
Honda VF 750C RC43 Magna BJ 1996
Honda VT 1300 CX ABS Fury BJ 2010

rocky
Beiträge: 848
Registriert: 25. Sep 2020, 17:39
Typ, RC09, RC21 usw.: RC 43

Re: Motor läuft unrund

Beitrag von rocky » 26. Jul 2023, 09:08

@vuko gar nichts passiert. Der Unterdruckhahn ist nur ne Sicherheitseinrichtung das kein Benzin fließt wenn die Schwimmer nicht zumachen würden. Ist schon gut möglich das die Membrane das zeitliche gesegnet hat :evil:
Fährst sie ohne den mußt nur nach der Fahrt immer den haupthahn auf off stellen und paßt :-D :mrgreen: ;)
Miteinander schlafen kann jeder, Miteinander lachen können nur die glücklichen und Du kannst nur so gut sein wie deine Umgebung dich lässt.

Benutzeravatar
vuko
Beiträge: 235
Registriert: 16. Mai 2022, 15:44
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Motor läuft unrund

Beitrag von vuko » 26. Jul 2023, 09:33

@rocky - danke für die Info. dann werde ich es wohl eher austausches müssen sollte es die Membran sein - wie ich mich kenne würde ich das zu und aufmachen immer vergessen :lol:
Honda VF 750C RC43 Magna BJ 1996
Honda VT 1300 CX ABS Fury BJ 2010

Benutzeravatar
MiPa
Beiträge: 879
Registriert: 2. Dez 2021, 16:16
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Motor läuft unrund

Beitrag von MiPa » 26. Jul 2023, 09:49

vuko hat geschrieben:
26. Jul 2023, 09:33
@rocky - danke für die Info. dann werde ich es wohl eher austausches müssen sollte es die Membran sein - wie ich mich kenne würde ich das zu und aufmachen immer vergessen :lol:
moin vuko

hast du schon mal nach dem preis geschaut was dieses teil kostet :roll: ....wahnsinn :oops:
Gruß aus Duisburg , Micha

Benutzeravatar
vuko
Beiträge: 235
Registriert: 16. Mai 2022, 15:44
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Motor läuft unrund

Beitrag von vuko » 26. Jul 2023, 10:09

Nur um sicher zu gehen es geht um das Teil was hier unter 12 eingekreist ist??

Bild
Honda VF 750C RC43 Magna BJ 1996
Honda VT 1300 CX ABS Fury BJ 2010

Benutzeravatar
MiPa
Beiträge: 879
Registriert: 2. Dez 2021, 16:16
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Motor läuft unrund

Beitrag von MiPa » 26. Jul 2023, 10:22

vuko hat geschrieben:
26. Jul 2023, 10:09
Nur um sicher zu gehen es geht um das Teil was hier unter 12 eingekreist ist??

Bild
Richtig ! 273,02 € :evil:

Solltest du dieses Teil wirklich brauchen , sag mir Bescheid , habe es aus meiner Schlacht-RC 43 ausgebaut ;)
Gruß aus Duisburg , Micha

Benutzeravatar
vuko
Beiträge: 235
Registriert: 16. Mai 2022, 15:44
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Motor läuft unrund

Beitrag von vuko » 26. Jul 2023, 14:37

Ja die sind verrückt, aber wenn ich richtig gesehen habe soll es auch Reparatursätze dafür geben. Erst mal testen und dann sehen wir weiter. Ich melde mich dann ggf. bei dir MiPa
Honda VF 750C RC43 Magna BJ 1996
Honda VT 1300 CX ABS Fury BJ 2010

Benutzeravatar
vuko
Beiträge: 235
Registriert: 16. Mai 2022, 15:44
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Motor läuft unrund

Beitrag von vuko » 31. Jul 2023, 08:26

Nachdem die Maschine 1 Woche lang gestanden hat, wollte ich mich am Freitag Nachmittag ans zerlegen machen und Testen ob oben besagtes Teil tatsächlich defekt ist. Da ich letzte Woche aber zumindest so weit gekommen bin mit meinem Testen das die Maschine zumindest wieder startete und im Standgas lief dachte ich mir. Probierste vorher nochmal zu starten ob die Maschine überhaupt angeht oder nicht.
Die Magna hat zwar ein paar Sekunden gebraucht um zu überleben ob Sie will oder nicht, aber dann ist Sie gekommen und da ich beim letzten mal den Leerlauf auf max. hochgedreht hatte, ist die Drehzahl auch gleich auf fast 4000 rauf...da dachte ich mir, das hatte ich beim letzten testen nicht. Leerlauf wieder runtergestellt auf (sicherheitshalber) 2000 Umdrehungen. Und dann kam die Probe welche beim letzten mal nicht bestanden wurde, am Gasgriff gedreht und siehe da die Maschine dreht hoch. Sie hat zwar etwas gestottert aber sie hat hochgedreht und dabei auch ein oder 2 kleine Wölchen rausgeworfen. Hab das ein paar mal wiederholt und zack lief das Maschinchen wieder wie ein Uhrwerk. Choke weg, Leerlauf auf 1500 und mal im Stand laufen lassen. Das Drehzahlschwanken im Stand war weg und das stottern beim Gas geben war auch weg. Die Freude war groß und hat bewiesen die Maschine ist robust und verträgt einiges nur anscheinend kein schlechtes Benzin!!

Somit...Jacke an und gleich eine Testfahrt in der Gegend (sollte doch was passieren). Nach gut 30km ohne Stottern, etc. war die Erleichterung Groß das keine größere Reparatur notwendig war :-D
Aber bei der Avanti Tankstelle werde ich nicht mehr Tanken.
Honda VF 750C RC43 Magna BJ 1996
Honda VT 1300 CX ABS Fury BJ 2010

Hirbel
Beiträge: 2155
Registriert: 9. Sep 2012, 15:15
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43 + RC 28

Re: Motor läuft unrund

Beitrag von Hirbel » 31. Jul 2023, 09:02

Moin

Das kann auf jeden Fall eine Rolle spielen :!:

Wir hatten hier vor Jahren schon mal eine Megadiskussion über E10 bzw. minderwertigen Benzin, meine Meinung damals wie heute IN ÄLTEREN FAHRZEUGEN UND GERÄTEN HAT E10 UND DERGLEICHEN NIX ZU SUCHEN :!:

E10 ist gewillt sich mit der Feuchtigkeit aus der Luft zu "vereinen" das nennt man "er ist hygroskopisch" (ähnlich wie bei der Bremsflüssigkeit), nebenbei bemerkt hat er einen geringeren Energiegehalt - das kann sich jeder der es nicht glauben will aber trotzdem vielleicht lesen kann :roll: selber ergoogeln :!:

Damals ist man übrigens scharenweise "über mich hergefallen" weil ich die gleiche Aussage gemacht habe :lol:

Das kann (muss aber nicht) sowohl zu schlechteren Lauf als auch gerade bei längeren Standzeiten zu diesem "Phänomen" führen das die plötzlich nicht mehr anspringen oder mehr oder weniger stotternd laufen, ich hatte da früher öfter mal Schwierigkeiten an Balkenmähern, Gartenfräsen, Aufsitzmäher und Konsorten, wenn man dann die Vergaser aufschraubt oder einen genaueren Blick in den Tank wirft weiss man warum, da bilden sich grünliche oder bräunliche Ablagerungen wie die entstehen lass ich mal offen :mrgreen: meine Erklärung dazu würde man mir sowieso nicht glauben :lol:

Wie gesagt muss nicht unbedingt sein, kann aber vorkommen - schaut zu dem Thema ganz einfach in anderen Foren zu Oldtimern oder älteren Fahrzeugen nach ihr werdet unzählige Beiträge in gleicher Weise finden ;)

Gruß

Hirbel

Benutzeravatar
vuko
Beiträge: 235
Registriert: 16. Mai 2022, 15:44
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Motor läuft unrund

Beitrag von vuko » 1. Aug 2023, 07:43

Um E10 kommst du heute nicht mehr wirklich drum herum. Ich glaub bei mir hing es daran das die Tankstelle von Haus aus schon schlechtes Benzin hatte (vielleicht sogar "gestreckt" hat) und dann das überwintern es noch verschlimmert hat.
Mit dem Super von der OMV nebenan passt wieder alles.
Honda VF 750C RC43 Magna BJ 1996
Honda VT 1300 CX ABS Fury BJ 2010

rocky
Beiträge: 848
Registriert: 25. Sep 2020, 17:39
Typ, RC09, RC21 usw.: RC 43

Re: Motor läuft unrund

Beitrag von rocky » 1. Aug 2023, 10:21

Ich bin ebenfalls der Meinung das E10 nicht gerade sinnvoll ist :!: Schlecht f.d. Umwelt und v.a. für den Motor......+ der geringere Brennwert somit Betrug

Drumrum: Du kannst das teurere Super+ tanken, da ist gesetzlich immer noch so das max. 5% Bioethanol beigemischt werden drüfen...

Ansonsten: Die Gaser leerlaufen lassen vor dem Winter ist mit dem shice E 10 dann doch notwendig :?: Ich hab selber noch nie die Gaser leerlaufen lassen :evil:

@vuko: ich würde mal probieren mit GAserReiniger, aber das Zeugs nicht in den Tank schütten :!:

Ps.: jeder Prüfer weis doch das die Abgaswerte nach dem Winter nicht passen, finde das schon sehr deppert :|
Miteinander schlafen kann jeder, Miteinander lachen können nur die glücklichen und Du kannst nur so gut sein wie deine Umgebung dich lässt.

Hirbel
Beiträge: 2155
Registriert: 9. Sep 2012, 15:15
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43 + RC 28

Re: Motor läuft unrund

Beitrag von Hirbel » 1. Aug 2023, 11:19

Moin

Ich hab ja grundsätzlich nichts gegen Biokraftstoffe, man solte nur unterscheiden ob ein "Gerät" ganzjährig und täglich benutzt wird, da kann das Zeug ja keine "Verunreinigungen" bilden da es ja in dem Fall auch "die Zeit dafür nicht hat" - das Hauptproblem scheint hier zu sein wenn es "lange steht" der Sprit also nicht in Bewegung ist und somit diese "Verunreinigungen wachsen können" ;)

Bei einem Saisonfahrzeug das dazu selbst in der Hauptsaison mal längere Standzeiten haben kann - z.B. wegen Schlechtwetterphasen - sieht das gaaaanz anders aus.

Auch bin ich überzeugt das wegen dem Problem Additive im Benzin eingesetzt werden, die ja mit Sicherheit auch was kosten, die billigeren Anbieter werden halt da auch etwas sparen :?:

So glaube ich nicht unbedingt das die billigen panschen - die falsche Bezeichnung - sie mischen vielmehr nur das allernötigste dazu - nur wo Shice drauf steht ist auch Shice drin :lol:

Auch ich hatte da vor Jahren schon mal die Abgasuntersuchung mit einem Auto knapp nicht geschafft (hatte vorher die billigste Suppe im Ausland getankt), den zu 2/3 leeren Tank mit damals deutschen Super Plus aufgefüllt eine Autobahnrunde mit etwa 50 km und etwas höherer Drehzahl gemacht und schon waren die Werte eine Stunde später um 40 Prozent UNTERSCHRITTEN, es war Sommer und der Weg zum TÜV fast 30 km ebenfals über die Autobahn, also auch ausgeschlossen das der Motor beim ersten mal noch nicht richtig warm war :!:

Auf die Frage was ich auf die Schnelle gemacht habe hatte ich den vom TÜV gesagt die Kerzen waren alt ich hab neue rein - damit er ZUFRRIEDEN war ;)

Er dann ganz stolz "das beweist das diese Untersuchungen Sinn machen und auch notwendig sind" -> des Menschen Wille ist sein Himmelreich und der Glaube versetzt bekanntlich Berge :mrgreen:

Die erste Schnelldiagnose von dem Herren vom TÜV lautete übrigens "Da ist bestimmt die Sonde oder sogar der Kat hinüber" - wer's glaubt wird seelig, wer's nicht glaubt kommt auch in den Himmel, nur etwas ÄRMER :lol:

Gruß

Hirbel

Benutzeravatar
vuko
Beiträge: 235
Registriert: 16. Mai 2022, 15:44
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Motor läuft unrund

Beitrag von vuko » 1. Aug 2023, 14:17

Meine WErkstatt bzw. Prüfer hat zu mir eh gesagt das wsl. durch die Standzeit die WErte schlechter sind und ich einfach mal fahren soll und dann passen die Werte sicher. Die Werkstatt hat jetzt leider wegen Urlaub zu aber Mitte August wirds nachgeholt.
Honda VF 750C RC43 Magna BJ 1996
Honda VT 1300 CX ABS Fury BJ 2010

Benutzeravatar
caddy
Beiträge: 1199
Registriert: 8. Jul 2017, 18:20
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Motor läuft unrund

Beitrag von caddy » 1. Aug 2023, 15:34

Ah, die Werkstatt fährt dann für dich :?: :lol: :mrgreen:
Noch immer keine Haxe bekommen :(

Benutzeravatar
vuko
Beiträge: 235
Registriert: 16. Mai 2022, 15:44
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Motor läuft unrund

Beitrag von vuko » 2. Aug 2023, 14:31

:?: :?:
Honda VF 750C RC43 Magna BJ 1996
Honda VT 1300 CX ABS Fury BJ 2010

Benutzeravatar
caddy
Beiträge: 1199
Registriert: 8. Jul 2017, 18:20
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Motor läuft unrund

Beitrag von caddy » 2. Aug 2023, 18:34

vuko hat geschrieben:
1. Aug 2023, 14:17
Die Werkstatt hat jetzt leider wegen Urlaub zu aber Mitte August wirds nachgeholt.
Deshalb, und musst du bissl von der lustigen Seite sehen. Okay, vielleicht sehe ich nur das Augenzwinkern in dem Satz.
Noch immer keine Haxe bekommen :(

Benutzeravatar
vuko
Beiträge: 235
Registriert: 16. Mai 2022, 15:44
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Motor läuft unrund

Beitrag von vuko » 3. Aug 2023, 07:08

Sooo war das gemeint, der Prüfer macht gleich ne Tour mit der Magna..."Lange Leitung..." :lol:
Ne ne, bin schon fleissig dabei hab schon einen Tank leer gefahren. Würde es das Wetter erlauben wäre bald auch der zweite Leer, aber leider ist die nächsten Tage bei uns nur Regen angesagt :evil:
Honda VF 750C RC43 Magna BJ 1996
Honda VT 1300 CX ABS Fury BJ 2010

Benutzeravatar
caddy
Beiträge: 1199
Registriert: 8. Jul 2017, 18:20
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Motor läuft unrund

Beitrag von caddy » 3. Aug 2023, 08:57

Yupp, genauso war es gemeint. Manchmal befürchte ich ja das mein psychischer Wahn zu weit fortgeschritten ist für andere ;)
Noch immer keine Haxe bekommen :(

rocky
Beiträge: 848
Registriert: 25. Sep 2020, 17:39
Typ, RC09, RC21 usw.: RC 43

Re: Motor läuft unrund

Beitrag von rocky » 3. Aug 2023, 13:47

@caddy mach dir ken kopp, mir gehts genauso Stichwort 9g anstatt 0,9 vielleicht werden wir schön langsam alle verrückt......eine Bekannte arbeitet in der Klapse u hat mir erklärt man merkt keinen Unterschied zu denen die NOCH draussen sind :| :oops: ;)
Miteinander schlafen kann jeder, Miteinander lachen können nur die glücklichen und Du kannst nur so gut sein wie deine Umgebung dich lässt.

Benutzeravatar
MMatze_eV
Beiträge: 159
Registriert: 7. Nov 2022, 23:25
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Motor läuft unrund

Beitrag von MMatze_eV » 3. Aug 2023, 15:47

Nu macht euch ma beede keen Kopp! An Normalen jibts jenuch Überschuss.
Oder zur Erbaunis:
Erich Fromm sagte einst: " Wir behandeln die falschen! Die Normalen sind die Kranken und die Kranken die normalen." ;)
Rocky, lass uns dein Trauma im Bier ersäufen. Mir war gar nich klar, was die Kommastelle angerichtet hat :)
Alle sagten, das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.

Benutzeravatar
vuko
Beiträge: 235
Registriert: 16. Mai 2022, 15:44
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Motor läuft unrund

Beitrag von vuko » 4. Aug 2023, 09:17

Alles gut jungs...oft ist der Mund (die Tastatur) schneller als die Gedanken, das haben wir alle mal :lol: :lol:

@rocky ich zitiere eine Bekannte die in der Apotheke bei der "Baumgartner Höhe" (Klapse) in Wien gearbeitet hatte. "Zu mir kommens alle, die Depperten und die Patienten!" :lol:
Honda VF 750C RC43 Magna BJ 1996
Honda VT 1300 CX ABS Fury BJ 2010

Benutzeravatar
Cybersem
Beiträge: 105
Registriert: 6. Apr 2019, 21:56
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Motor läuft unrund

Beitrag von Cybersem » 14. Aug 2023, 22:19

rocky hat geschrieben:
17. Jul 2023, 08:04
meine Erfahrung: der Nebenluftfilter hatte sich bröselig in den Gaser verabschiedet, das führte zu absterben bei Standgas. konnte mit etwas Gasgeben gut ausgeglichen werden. nach 1000 km hat sich das problem von alleine gelöst. hab die Gaser nicht serviciert, und läuft heute wieder einwandfrei :!: ;)
Jep, einmal über die Bahn geheizt und die Magna läuft wieder rund... natürlich nachdem ich Öl, Zündkerzen, Luftfilter (beide) getauscht habe.. :-D

Die Frage bleibt aber immer noch, wofür der kleine Luffi überhaupt da ist.. Habe es zwar gewechselt, aber ohne müsste es auch gehen, oder?

Benutzeravatar
MMatze_eV
Beiträge: 159
Registriert: 7. Nov 2022, 23:25
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Motor läuft unrund

Beitrag von MMatze_eV » 14. Aug 2023, 23:50

Wegen dem kleinen Luftfilter gerade nochmal das Buch gekämmt.
Das Buch schweigt still.. Muss was geheimes sein.
Alle sagten, das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.

Benutzeravatar
caddy
Beiträge: 1199
Registriert: 8. Jul 2017, 18:20
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Motor läuft unrund

Beitrag von caddy » 14. Aug 2023, 23:57

Noch immer keine Haxe bekommen :(

Benutzeravatar
Cybersem
Beiträge: 105
Registriert: 6. Apr 2019, 21:56
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Motor läuft unrund

Beitrag von Cybersem » 15. Aug 2023, 21:54

.. gut, dass ich nicht in den Vergaser geschaut habe :? :-D

rocky
Beiträge: 848
Registriert: 25. Sep 2020, 17:39
Typ, RC09, RC21 usw.: RC 43

Re: Motor läuft unrund

Beitrag von rocky » 22. Aug 2023, 10:20

Dazu sag ich nur eines: sauber putzen und in regelmäßigen Abständen tauschen, ich schötze max. 5 J. Ich hab bei Tante luise das zeugs geholt: https://vf750c.de/app.php/gallery/image/302 war so bei 3-5 Euro und du hast für die nächsten 100Jahre :mrgreen: :-D ;)

Ps meine hat das das alte Schaumstoffgedöns mit n paar unfeinen Rülpsern offenbar verdaut (hab die Gaser nicht serviciiert)
Miteinander schlafen kann jeder, Miteinander lachen können nur die glücklichen und Du kannst nur so gut sein wie deine Umgebung dich lässt.

Benutzeravatar
MiPa
Beiträge: 879
Registriert: 2. Dez 2021, 16:16
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Motor läuft unrund

Beitrag von MiPa » 22. Aug 2023, 11:05

Moin

Den kleinen Filter bekommst du noch bei HONDA zu kaufen , 4,22 € ( 17254-KAZ-000 ) ;)

https://www.bike-parts-honda.de/honda-m ... 7254KAZ000
Gruß aus Duisburg , Micha

Antworten